2017-07-20 Salzburg war eine Reise wert – fünfmal Gold für den ABSV-Wien

M. Tumfart 2.v.li Auch wenn aus verschiedenen Gründen heuer gleich mehrere Sportlerinnen und Sportler aus unserem Verein bei den Staatsmeisterschaften der Leichtathleten in Salzburg nicht teilnehmen konnten, so kann man zumindest mit den Ergebnissen recht zufrieden sein.
Michael Tumfart, sehbehindert, holte zweimal Gold, einmal über die lange Sprintstrecke (400m) und einmal auf der Langstrecke (5000m). Beide Male mit persönlicher Bestleistung. Altspatz“ Andreas Jerabek, oberschenkelamputiert, dominierte sowohl mit der Kugel (9,06m),als auch mit der 1,5kg Scheibe (27,72m) und holte sich somit seinen 20. und 21. Staatsmeistertitel. Etwas überraschend, aber umso erfreulicher, holte sich auch Petra Pfalzer in der Klasse der Cerebralparetiker über 100m den Staatsmeistertitel. Sehr stark war auch die Leistungsentwicklung von Thomas Mellitzer über 1500m und 5000m, beides pers. Bestleistung. 103 Sportlerinnen und Sportler aus 26 Vereinen waren insgesamt am Start und absolvierten nicht weniger als 335 Bewerbe.

 Hier alle detaillierten Ergebnisse unserer Teilnehmer bei der diesjährigen LA-Staatsmeisterschaft

Foto: 1 , 2 , 3 , 4 , 5