Home

Statistics

Besucher: 2221612

Login Form













An dieser Stelle möchten wir uns auf das Herzlichste für die kostenlose Bereitstellung des Webspaces der Firma Sofa Creativ Media bedanken!

2018-03-30 Österreichische Staatsmeisterschaften Ski Alpin PDF Drucken E-Mail
N. Sommer, H. Jamnig
Fünf ABSV-Sportler gingen bei der heurigen Öst. Staatsmeisterschaft auf der Bergeralm in Steinach am Brenner an den Start.
Außerordentliche Bedingungen, wie man sie Ende März einfach bei uns nicht mehr erwartet, begeisterten die Teilnehmer bei den diesjährigen alpinen Ski-Meisterschaften an der Grenze zu Südtirol.
Drei Renntage mit vier Wertungen standen am Programm: Eine Super-Kombi (Super-G und ein Slalom-Durchgang), wobei der Super-G auch als solcher gewertet wurde und jeweils in zwei Durchgängen ein Riesentorlauf und ein Slalom.
Super-G: Ein sensationeller dritter Platz von Mike Tumfart mit Guide Jürgen Klein. 

5. Mayr Charly/Guide Christian Reinthaler
8. Sommer Norbert/Guide Rupert Becker
9. Arnstorfer Albin/Guide Uli Griebl

Bei den Damen scheiterte Martina Mayer/Guide Clemens Dinböck bereits im oberen Streckenteil

Super-Kombi: Bronzemedaille für Charly Mayr/Christian Reinthaler, Mike Tumfart/Jürgen Klein fädelte ein und schied aus.  

6. Norbert Sommer/Rupert Becker
7. Albin Arnstorfer/Uli Griebl

Martina Mayer durfte auf Grund ihres Scheiterns beim Super-G natürlich beim Kombi-Slalom nicht mehr antreten.

RTL: Die Hauptstädter wieder ganz vorne dabei Mike Tumfart/Klein platzierte sich auf Rang vier.

5. Mayr Charly/Reinthaler
8. Sommer Norbert/Becker
9. Arnstorfer Albin/Griebl

Martina Mayer/Dinböck scheiterte leider wieder, diesmal im 2. Durchgang an Tor 14.

Slalom: endlich kam Martina Mayer durch und sicherte sich prompt Platz vier.
Bei den Herren kam es zur absoluten Sensation, gleich zwei Meisterschaftsmedaillen gingen nach Wien. Mike Tumfart/Jürgen Klein holte sich Silber mit 18 Hundertstelsekunden Vorsprung auf Charly Mayr/Christian Reinthaler. Sechster wurde Albin Arnstorfer/Uli Griebl und Achter Norbert Sommer/Rupert Becker.
Schade nur, dass Lisa Seim in Tirol nicht starten konnte, sie war beruflich unabkömmlich!
Charly Mayr 
 
 
Letzte Aktualisierung ( Sunday, 6. May 2018 )
 
< Zurück   Weiter >