Home arrow Berichte arrow 2013-07-05 Österreichischen Staatsmeisterschaft Leichtathletik in Wattens 29./30.6.2013

Statistics

Besucher: 2393773

Login Form













An dieser Stelle möchten wir uns auf das Herzlichste für die kostenlose Bereitstellung des Webspaces der Firma Sofa Creativ Media bedanken!

2013-07-05 Österreichischen Staatsmeisterschaft Leichtathletik in Wattens 29./30.6.2013 PDF Drucken E-Mail

B. Marinkovic (m.) W. Moll (r.) 129 LeichtathletInnen aus 26 Vereinen und allen 9 Bundesländern traten am vergangenen Wochenende bei der ÖSTM Leichtathletik im Alpenstadion Wattens an, um ihre Leistungen bei diesem nationalen Highlight mit anderen messen zu können. Trotz des heurigen etwas kühlen Frühjahrs/Sommers waren die SportlerInnen durchwegs gut vorbereitet und aktiv, was die 402 Einzelmeldungen und 7 Staffelmeldungen beweisen. Natürlich nutzten auch unsere Teilnehmer der Weltmeisterschaft-Leichtathletik, die in Lyon vom 19.-28.7.2013 stattfindet, wie Natalija Eder und Bil Marinkovic die ÖSTM Leichtathletik als Generalprobe und letzten Formtest. Je nach nationalem Konkurrenzfeld konnten sie ihre Disziplinen mit einem Staatsmeistertitel abschließen, wie Natalija Eder im Kugelstoß und Bil Marinkovic im Kugelstoß, Diskuswurf und Speerwurf.Zwei weiter Staats- und einen Vizestaatsmeistertitel konnte Jerabek Andreas erringen.
Musste er sich im Kugelstoß bei Punktgleichstand noch mit Rang zwei begnügen so war die Freude beim Speerwurf mit nur einem Punkt Abstand auf Gold um so größer. Für einen weitern ABSV Staatsmeistertitel sorgte Andreas Scherney im Diskus. Mit Silber im Diskus und zwei Verbandsgold in Kugel und Speer rundetet Carmen Schmidt die Ergebnisse bei den Damen gut ab. Wolfgang Moll holte mit Silber im Speer und Bronze im Diskus ebenfalls zwei Medaillien.
Und Chris Oviasu holte mit 100 m, 200 m und im Weitsprung 3 mal weiteres Verbandsgold.

Ein großes Dankeschön dem Organisationsteam des TV Wattens Sektion Behindertensport rund um Monika Steinlechner und den über 40 KampfrichterInnen und HelferInnen, die für die gelungene Veranstaltung und einen reibungslosen Ablauf sorgten.

Letzte Aktualisierung ( Monday, 3. February 2014 )
 
< Zurück   Weiter >