Home

Statistics

Besucher: 2002980

Login Form













An dieser Stelle möchten wir uns auf das Herzlichste für die kostenlose Bereitstellung des Webspaces der Firma Sofa Creativ Media bedanken!

2017-07-28 Wahnsinn - Jerabek mit Topleistungen bei den Wr. Masters PDF Drucken E-Mail

A. Jerabek li. Die Masters-Meisterschaften des Wiener Leichtathletikverbandes im Juli brachten für unseren Leichtathleten Andi Jerabek (Oberschenkelamputiert) ein Topergebnis. In der Altersklasse M50 holte er sich in der Kugel mit 9,29 m Platz zwei und mit sehr starken 29,60 m und pers. Bestleistung im Diskuswerfen gar den Wiener Meistertitel. Bemerkenswert sind auch die Platzierungen im Gesamtteilnehmerfeld in der Altersklasse M35 – M50, da die Meisterschaften gemeinsam mit dem Niederösterreichischen Leichtathletikverbandes ausgetragen wurden. Hier konnte er im Diskus mit der 3. Besten bzw. in der Kugel mit der 4. Besten Tagesweite aufhorchen lassen.

Wir gratulieren sehr herzlich!

 
2017-07-20 Salzburg war eine Reise wert – fünfmal Gold für den ABSV-Wien PDF Drucken E-Mail

M. Tumfart 2.v.li Auch wenn aus verschiedenen Gründen heuer gleich mehrere Sportlerinnen und Sportler aus unserem Verein bei den Staatsmeisterschaften der Leichtathleten in Salzburg nicht teilnehmen konnten, so kann man zumindest mit den Ergebnissen recht zufrieden sein.
Michael Tumfart, sehbehindert, holte zweimal Gold, einmal über die lange Sprintstrecke (400m) und einmal auf der Langstrecke (5000m). Beide Male mit persönlicher Bestleistung. Altspatz“ Andreas Jerabek, oberschenkelamputiert, dominierte sowohl mit der Kugel (9,06m),als auch mit der 1,5kg Scheibe (27,72m) und holte sich somit seinen 20. und 21. Staatsmeistertitel. Etwas überraschend, aber umso erfreulicher, holte sich auch Petra Pfalzer in der Klasse der Cerebralparetiker über 100m den Staatsmeistertitel. Sehr stark war auch die Leistungsentwicklung von Thomas Mellitzer über 1500m und 5000m, beides pers. Bestleistung. 103 Sportlerinnen und Sportler aus 26 Vereinen waren insgesamt am Start und absolvierten nicht weniger als 335 Bewerbe.

 Hier alle detaillierten Ergebnisse unserer Teilnehmer bei der diesjährigen LA-Staatsmeisterschaft

Foto: 1 , 2 , 3 , 4 , 5

 

 
2017-06-25 ÖSTM Tischtennis Stockerau PDF Drucken E-Mail

 Bei den TT-ÖSTM-Einzel vom 24. bis 25.6.17 in Stockerau waren die ABSV-Spieler sehr erfolgreich. Von neun teilnehmenden ABSV-Spielern konnten fünf davon Medaillienränge belegen!
In der Klasse 8-9 wurde Stani Fraczyk erwartungsgemäß Staatsmeister. Unsere jungen Spieler Egger Michael und Weingartner Michael konnten in dieser Klasse sensationell jeweils den 3.Platz erreichen. Im offenen Doppel der Klasse 6-10 erreichten Egger Michael und Wallner Peter den 3.Platz und mussten sich nur den späteren Staatsmeistern im Semifinale knapp im 5. Satz geschlagen geben. Auch in der Klasse 5  konnte Hanisch Markus eine 3.ÖPlatz erreichen.

Mit einem Staatsmeister und vier 3.Plätzen war der ABSV-Wien einer der erfolgreichsten Vereine der ÖSTM 2017 in Stockerau!

 

 
2017-06-26 LoFric Dolphins gehen mit guten Leistungen in die Sommerpause PDF Drucken E-Mail
Meisterschaft 2017
Da die Kooperation mit dem Team aus Brno zu Beginn der Meisterschaftssaison 2016/17 beendet wurde, waren zwei Punkte für die LoFric Dolphins wichtig:

1. aus den 11 Spielern so rasch wie möglich ein schlagkräftiges Team zu formen um in der laufenden Meisterschaft erfolgreich zu sein,

2. Einzug ins Finale
 
 
 
 
Letzte Aktualisierung ( Thursday, 29. June 2017 )
 
2017-06-09 Weltranglistenpunkte für Schattauer und Peter in Salzburg PDF Drucken E-Mail

Beeindruckender Salzburgring (c) Wilhelm Burner Vom 25. bis zum 28. Mai 2017 fand bereits zum vierten Mal eine europaweit einzigartige Veranstaltung im Behindertenradsport, die oö. Paracyclingtour - ein Etappenrennen auf vier Stationen (Attnang, Salzburgring, Lengau, Schwanenstadt) für alle Behinderungsgruppen - im Salzkammergut statt. Zwei Etappen dieser Tour zählten auch zur österreichischen Staatsmeisterschaft. Der ABSV war diesmal nur mit 2 Sportlern vertreten, in der Klasse MH2 Paralympicssieger von Peking 2008 Wolfgang Schattauer und in Klasse MH4 Routinier Christian Peter. Es gab leider nur ein relativ kleines aber dafür stark besetztes Starterfeld mit Behindertensportler aus 6 Nationen.

25.05.2017 Etappe 1: bei schönen Wetter war ein Einzelzeitfahren in Attnang Puchheim über 12 km zu absolvieren, das auch gleichzeitig zur ÖSTM zählte. Hier war auch Stefan Perner am Start, er belegte in der Klasse MH4 in der ÖSTM Wertung Platz 4, Christian Peter Platz 6 und Wolfgang Schattauer war leider Einzelstarter.

26.05.2017 Etappe 2: Rundstreckenrennen am Salzburgring: Speziell gefallen hat den Athleten der Event auf dem Salzburgring, es war für alle ein einmaliges Erlebnis. Perfekte Bedingungen, super Straße und ein schneller Kurs, der Rundkurs ist gut 4 km lang und mindestens 10 m breit. Bei diesem Rennen erreichte Christian Peter den 6. Platz, Wolfgang Schattauer hatte wie bei den anderen Rennen keinen Gegner.

27.05.2017 Etappe 3: An diesem Tag stand ein Rundstreckenrennen in Lengau am Programm, dessen 3,2 km langer Kurs mit 19 Höhenmetern pro Runde 90 Minuten + 1 Runde gefahren werden musste. Christian Peter belegte wieder den 6. Platz.

28.05.2017 Etappe 4: Straßenrennen in Schwanenstadt. Auch hier wurde ein Rundstreckenrennen auf einem sehr anspruchsvollen, selektiven 6,2 km Kurs mit einer 9 % Steigung und dafür auch einer 16 % Abfahrt, scharfen Kurven und 130 Höhenmetern pro Runde 90 Minuten + 1 Runde gefahren. Bei diesem Rennen wurden auch die österreichischen Staatsmeister im Straßenrennen ermittelt. Dabei konnte Stefan Perner für den ABSV den 3. Platz erreichen, Christian Peter wurde 4. in der ÖSTM Wertung und 5. in der Tour Wertung.

In der Tour Gesamtwertung ergaben sich in Klasse MH4 Platz 6 für Peter und in Klasse MH2 Platz 1 für Schattauer, wobei beide ABSV Starter UCI Weltranglistenpunkte einfahren konnten.

Fotos gibt es unter www.paracycling.at